O1 SOMRA Ganzheitlicher Forschungsbericht

Das SOMRA-Projekt zielt darauf ab, gering qualifizierten Migrant*innen, Flüchtlingen und Asylwerber*innen sinnvolle Beschäftigungen im Öko-Sektor anzubieten, da letzteren der Zugang zum regulären Arbeitsmarkt oft verwehrt ist, bis sie eine Arbeitserlaubnis in ihrem Gastland erhalten. Die Hauptidee ist es, diese Zielgruppen dabei zu unterstützen, ihre Beschäftigungsfähigkeit durch die Teilnahme an grünen NGO-Aktivitäten zu verbessern und schließlich einen Schritt weiter zu gehen und ihre eigene NGO zu gründen, indem sie das von der SOMRA-Partnerschaft entwickelte IO2 Modell für Grünes Unternehmertum anwenden.

Um diese Ziele zu erreichen, benötigt die SOMRA-Partnerschaft detaillierte Daten über die Situation von gering qualifizierten Migrant*innen, Flüchtlingen und Asylwerber*innen in Bezug auf den Arbeitsmarktzugang, rechtliche Verpflichtungen und Einschränkungen sowie unterstützende Strukturen in den Partnerländern. Dies wird es der Partnerschaft ermöglichen, die folgenden intellektuellen Outputs auf die spezifischen Bedürfnisse und regionalen Bedingungen zuzuschneiden und so eine große Wirkung der SOMRA-Ergebnisse zu gewährleisten.
Darüber hinaus wird die Partnerschaft die notwendigen Schritte und Rahmenbedingungen für die Gründung einer NGO in ihrem Land sowie für die Beantragung und den Erhalt von Fördermitteln untersuchen und darüber hinaus einen Überblick über wichtige Berührungspunkte sowie geeignete Netzwerke unter regionalen NGOs, die sich mit ähnlichen Umweltthemen beschäftigen, geben.

Der Ganzheitliche Forschungsbericht (IO1) legt das Fundament des SOMRA-Projekts und der intellektuellen Outputs IO2 und IO3.

Dies ist jedoch nur ein Zweck dieses Outputs, denn die erzielten Ergebnisse kommen nicht nur der Umsetzung des SOMRA-Projekts im Allgemeinen zugute, sondern tragen auch zur Entwicklung des Migrant*innenunterstützungssektors bei, da sie den Mitarbeiter*innen einen neuen Ansatz und umfassende Informationen liefern, um Maßnahmen zu ergreifen.

Der SOMRA Ganzheitliche Forschungsbericht wird zu einem verlässlichen Referenzdokument für Migrant*innenbetreuer*innen, Erwachsenenbildner*innen für gering qualifizierte Migrant*innen sowie politische Entscheidungsträger*innen und zusätzlich für alle Personen, die sich für eine umweltfreundliche NGO-Arbeit interessieren.

Dieser Output wird voraussichtlich bis Ende Juni 2021 zur Verfügung stehen.

DOWNLOADBARE INHALTE

Noch nichts anzuzeigen